KIRCHE
MITTEN
IM LEBEN.

Gemeinde neu denken

Wir ermutigen zu einem neuen Konzept: Gemeinden sollten Räume schaffen, die der Stadt und den Menschen Gutes tun.
Stellen Sie sich vor, was passieren würde, wenn Gemeinden wirklich mitten in die Gesellschaft rücken und das Evangelium
„anfassbarer“ leben würden – wenn sie Möglichkeiten für Begegnung, Veranstaltungen, Gewerbe, Vereine, Sport, Cafés oder
Restaurants schaffen würden.

Wir sind davon überzeugt, dass das nicht nur für die Gemeinden und den Generationswechsel gesund wäre, sondern
dadurch auch viele Menschen die „gute Nachricht“ entspannt erleben könnten und so Kirche neu erlebbar wird.
Aber auch interessante Synergieeffekte und völlig neue Finanzierungsmöglichkeiten und Konzepte für den
Bau und Betrieb der Gebäude könnten dadurch entstehen. Mit dem »Westhouse Augsburg« haben wir ein erstes real erlebbares Beispiel geschaffen.

Wir laden Sie herzlich zu einer Führung durch das Westhouse ein. Und wenn Sie auch mit dem Gedanken spielen,
ihre Gemeinde für ein solches Konzept zu öffnen, teilen wir gerne unsere Erfahrungen
mit Ihnen und begleiten Sie in ihrem Prozess.

Unsere Leistungen

  • Wir laden Sie ein zu einer Führung durch das „Westhouse Augsburg“.
  • Wir zeigen die Möglichkeiten, Chancen und Herausforderungen eines Betreiberkonzeptes auf.
  • Wir geben Überblick über die notwendigen Bausteine und Schritte.
  • Wir verfügen über ein breites Netzwerk an Experten und stellen gerne Kontakte her.
  • Wir beraten und bauen Brücken zwischen Politik, Vereinen, sozialen Trägern und Unternehmen.
  • Mit dem Workshop »Vision und Raumbedarf« führen wir Sie konkret in diese Überlegungen.

Der Kern der Idee

Im Zentrum von Betreiberkonzepten stehen besondere Fähigkeiten oder Möglichkeiten der Gemeinde, die sie zum Nutzen
der Stadt anbieten und öffentlich zugänglich machen kann. So lassen sich auch mit kleinem Budget gute Ideen verwirklichen –
beispielsweise die Kombination von Kirche mit einem Kindergarten, einem kleinen Café oder der Bereitstellung von Räumen
für Co-Working Arbeitsplätze. Gemeinden können ihre Raum-Ressourcen viel mehr nutzen und damit auch pulsierendes
Leben unter der Woche in die Gemeindezentren bringen – und so ganz natürliche Möglichkeiten für Begegnungen schaffen.

Persönliche Führung durchs Westhouse

Den besten Eindruck bekommt man live vor Ort. Gerne laden wir Sie ins Westhouse Augsburg ein
und zeigen Ihnen anhand des Praxisbeispiels auf, wie Gemeinde neu gedacht, gebaut und gelebt werden kann.
Bereit für neue Inspiration? Kontaktieren Sie uns:

Termin anfragen

Westhouse Augsburg:
mitten im Leben.

Sneak-Preview durchs »Westhouse«

Das Westhouse Augsburg ist ein Ort für Menschen jeglicher Couleur und die Gemeinde mittendrin.
Veranstaltungsräume, Seminarräume, Hotel, Bistro, Sporthalle, Tiefgarage… alles unter einem Dach.
Schauen Sie doch einfach mal live vorbei.

Das Westhouse

liegt im Stadtviertel »Kriegshaber« direkt neben dem Universitätsklinikum in Augsburg. Die gute Verkehrsanbindung macht es für Tagungen und Konferenzen interessant.

Herzlich Willkommen

Moderne Architektur, der Einsatz von Holz, große Glasfronten und die Tiefgarage mit direktem Zugang zum Gebäude laden ein
zum Verweilen im Westhouse.

Meikes Schmeckerei

»Meikes Schmeckerei« ist die zentrale Anlaufstelle für Besucher. Hier gibt es leckere Snacks und Getränke, hier trifft man sich und feiert kleinere Feste und Geburtstage.

Veranstaltungen

Ob Konferenzen, Konzerte oder Theater: Im Saal ist Platz für knapp 500 Besucher und alles ist technisch und organisatorisch vorbereitet für ein perfektes Event.

Feiern im Saal

Das Westhouse ist multifunktional. So kann der Saal auch für Hochzeiten und Jubiläums- oder Firmenfeiern angepasst, festlich gestaltet und optimal genutzt werden.

Gottesdienste

Die »Kirche im Westhouse« ist ein fester Mieter und nutzt den voll ausgestatteten Saal für Gottesdienste und andere Räume für Veranstaltungen.

Hello im Foyer

Das Foyer ist nicht nur der Treffpunkt vor und nach den Veranstaltungen, es bietet auch
die Möglichkeit darin mittelgroße Formate durchzuführen, wenn Seminarräume zu klein und der Saal zu groß sein sollte.

Gute Nacht im Hotel

Gerade für Konferenzen, die über mehrere Tage gehen, ist das hausinterne Hotel eine super Möglichkeit, die Gäste komfortabel
unterzubringen. Kein Hin- und Hergefahre, keine Parkplatzsuche. Stattdessen: Qualitätszeit.

Gutes im Frühstücksraum

Kreativ und einladend beginnt der Tag im Frühstücksraum und der Lobby des einsmehr Hotels. Das ist übrigens ein Inklusionshotel und
bringt Menschen zueinander, die sich sonst vielleicht nie begegnen würden.

Seminare und Workshops

Die Seminarräume können seperat gemietet und genutzt werden und stehen auch für Workshops bei Konferenzen zur Verfügung. Natürlich mit allem ausgestattet, was man so braucht.

Coworking Space

Ein Trend, der sich immer mehr durchsetzt, ist das Anmieten von gut ausgestatteten Räumen für eine gewisse Zeit. Vor allem Selbstständige oder Geschäftsleute auf der Durchreise nutzen diese Möglichkeit und Freiheit sehr gerne.

Büroflächen

Ein größerer Teil der Fläche im Westhouse wurde an Firmen als feste Mieter vergeben. Das sichert konstante Mieteinnahmen und sorgt für eine organische Frequenz an Besuchern und bringt Leben ins Haus.

Raum der Stille

Ganz bewusst haben wir diesen Raum der Ruhe installiert und für jeden zugänglich gemacht. Meditation, Gebet und Stille sind wichtig, um auch im Alltag innerlich zur Ruhe zu kommen.

Soziale Einrichtungen

Das Westhouse wurde als »Social Building« konzipiert und bietet Platz für Beratungs- oder Kinderbetreuungsangebote für Anwohner und Angestellte in Unternehmen im Umkreis.

Sporthalle

Eine Sporthalle rundet das Multifunktions-Konzept des Westhouse-Gebäudes ab und bietet viele Möglichkeiten für Freizeitsport, Gymnastik oder Kindergeburtstage.

Interview

Die Hintergründe zum Westhouse Augsburg, die Entstehungeschichte
und Einblicke in das Gebäude mit Gerhard Hab.

4Wände Unternehmenspräsentation

Pilotprojekt Westhouse in Augsburg

Westhouse vereint kirchliche, soziale und gewerbliche Nutzungseinheiten. Die gemeinsame Infrastruktur ermutigt zu Offenheit, Vertrauen und Kooperation. Indem ehrenamtliches Engagement, soziale, pädagogische und diakonische Arbeit sowie Sport ihren Platz finden, wird eine hohe Anziehungskraft erwirkt. Hauptnutzungsbereiche sind ein Hotel, Bistro, Büroflächen, ein großer Veranstaltungsbereich, sowie eine Turnhalle und Tiefgarage.

Für die Refinanzierung des Gebäudes wurde eine Betreibergesellschaft gegründet. Diese vermietet und vermarktet die Flächen auch gegenüber kommerziellen und gewerblichen Nutzern. Durch die dadurch entstehende Quersubventionierung können soziale und kirchliche Angebote gesichert werden.

Weitere Informationen zum Projekt und unserer Baustelle erhalten Sie hier…

Folgen Sie uns auch auf unseren Social Media Kanälen facebook und instagram.

Westhouse Augsburg

„Das Begegnungszentrum ist so außergewöhnlich, weil der gesellschaftliche Beitrag und nicht das Business im Vordergrund steht.“

Dr. Kurt Gribl, ehem. Oberbürgermeister Stadt Augsburg, Spatenstich zu Projekt Westhouse

Mit der Vision fängt alles an

Ein klares inneres Bild von ihrem Ziel ist die Grundvoraussetzung, um die Anforderungen an das neue
Gebäude und die Räumlichkeiten ermitteln zu können. Wir helfen Teams, ihre Vision zu schärfen und moderieren
dabei als fachlicher Sparringspartner idealerweise schon in einer frühen Überlegungsphase.

Workshop »Vision und Raumbedarf«

Auswahl unserer Kunden